Dirigent

Seit 2016 ist Pietro Sarno Musikdirektor des Stadtorchesters

Pietro Sarno wurde 1986 in Marsberg geboren. Er erhielt bereits mit jungen Jahren professionellen Unterricht in Schlagzeug und Posaune sowie studienvorbereitend in den Fächern Klavier, Gesang und Musiktheorie.

Nachdem er 2005 sein Abitur ablegte und anschließend seinen Wehrdienst im Heeresmusikkorps 2 in Kassel leistete, begann er 2007 das Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik Detmold mit dem Hauptfach Posaune.

Seine Lehrer, Prof. David Bruchez und Shawn Grocott, prägten ihn ebenso wie der Unterricht im Fach Ensembleleitung bei Prof. Harder, der Unterricht im Fach Orchesterleitung bei Prof. Karl-Heinz Bloemecke sowie GMD Prof. Florian Ludwig.

Entscheidende Impulse für seine dirigentische Arbeit erhielt er während seines Studiums der Blasorchesterleitung bei Prof. Thomas Doss in Bozen/Italien, welches er im Oktober 2015 mit Auszeichnung cum laude abschloss.

Während dieser Zeit wirkte er als dessen dirigentischer Assistent und belegte Meisterkurse bei Markus Theinert, Philip Sparke und Jan van der Roost. Im Oktober 2015 gewann er den 2. Preis des internationalen Dirigentenwettbewerbs con brio in Innsbruck. Von 2010–2016 war Pietro Sarno 1. Dirigent des Blasorchesters Brilon.

Derzeit ist Pietro Sarno außerdem Chefdirigent der Bläserphilharmonie Ostwestfalen-Lippe, musikalischer Leiter des sinfonischen Blasorchesters der Hochschule für Musik Detmold sowie des sinfonischen Blasorchesters „Windphonics“ aus Rottweil.